Über die Hoffnung

Wenn das keine Hoffnung macht. © Sven Eisenreich

Hoffen ist Nicht-Wissen

Lassen Sie uns einfach weitermachen

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus der AIM,

das Jahr 2016 stand hierzulande ganz im Zeichen der (versuchten) Integration, aber leider vielerorten auch der Desintegration. Unvorstellbare Dinge sind Wirklichkeit geworden und Nachrichten zu schauen ist kaum noch möglich, ohne zu verzweifeln und die eigene Hilflosigkeit zu spüren.

Wie soll man da am Jahresende zurückblicken und was soll man (sich) wünschen oder worauf soll man hoffen? Weiterlesen

Christa Wolf und die Integrierte Medizin

Quelle: Suhrkamp/Insel

Man steht sehr bequem zwischen allen Fronten – Briefe 1952-2011

Christa Wolfs Briefband enthält auch einen Brief zur Integrierten Medizin

Im März 2005 hielt Bernd Hontschik, langjähriges Vorstandsmitglied der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM), den Abschlussvortrag der DKPM-Tagung (Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin) in Dresden. Unmittelbar danach gab Christa Wolf eine Lesung aus ihrem Buch „Leibhaftig“. Aus dem anschließenden, langen Gespräch darüber wurde eine Art kleine Freundschaft, und so kam es auch zu einem kontinuierlichem Briefwechsel zwischen Christa Wolf und Bernd Hontschik. Weiterlesen

Einfach zu komplex? – Programmübersicht

Einfach zu komplex? © Sven Eisenreich

Medizinische Vielfalt für die Praxis begreifbar machen

19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) in Innsbruck (Österreich) – 28.-29. April 2017

Die Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) lädt zu ihrer 19. Jahrestagung nach Innsbruck (Österreich) ein. Die Tagung trägt den Titel: „Einfach zu komplex? Medizinische Vielfalt für die Praxis begreifbar machen“. Weiterlesen

Werkstattbericht -Teil I

Werner Geigges (Glotterbad) eröffnet die Modellwerkstatt. © Sven Eisenreich

AIM-Modellwerkstatt im Glottertal

Freitag, 2. Dezember 2016
Die Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) traf sich am 2. und 3. Dezember 2016 zu ihrer traditionellen Modellwerkstatt in der Rehaklinik Glotterbad. Unter dem Titel: „Wie ein Stein im Bauch – Leben in Metaphern“ diskutierten die Teilnehmer die Rolle von Metaphern in der Therapeuten-Patienten-Kommunikation.

Weiterlesen

Werkstattbericht – Teil II

Angeregte Diskussionen während der Modellwerkstatt. © Sven Eisenreich

AIM-Modellwerkstatt im Glottertal

Samstag, 3. Dezember 2016

Eingestimmt durch Vortrag und Diskussion am Tag zuvor gingen wir, die Teilnehmer, mit geschärften Sinnen an das Arzt-Patient-Gespräch, aufgenommen während des Aufenthaltes in einer psychosomatischen Rehaklinik, vorgestellt von Gerlind Leiniger per Videoaufnahme, heran. Weiterlesen

AIM-Vorstand wiedergewählt

Vorstand der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM). © Sven Eisenreich

Modellwerkstatt: Leben in Metaphern

Glottertal, 2. und 3. Dezember 2016

Auf der Modellwerkstatt der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM), die wie schon so oft in der Rehaklinik Glotterbad stattgefunden hat, haben die Mitglieder den bisherigen Vorstand  durch Wiederwahl in seiner Zusammensetzung bestätigt. Für das dadurch ausgedrückte Vertrauen bedankt sich der Vorstand ganz herzlich! Weiterlesen