Archiv der Kategorie: Jahrestagung

Österreichs PsychologInnen herzlich eingeladen zur AIM-Jahrestagung 2017

Eine Stadt mitten im Tiroler Bergenland.

Kooperation mit dem Berufsverband Österreichischer PsychologInnen BÖP

Ermäßigung für die AIM-Jahrestagung in Innsbruck

Die Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) veranstaltet ihre diesjährige 19. Jahrestagung erstmals in Innsbruck und lädt alle österreichischen Psychologinnen und Psychologen ganz herzlich dazu ein. Weiterlesen

Jetzt anmelden!

Einfach zu komplex? © Sven Eisenreich

19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) in Innsbruck (Österreich) – 28.-29. April 2017

Einladungsflyer und Anmeldeformular zum Download

Ab sofort steht für die 19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) der Einladungsflyer und das Anmeldeformular für Sie zum Download bereit. Bitte verteilen Sie die Informationen an Kolleginnen und Kollegen weiter und melden Sie sich selber noch heute an. Weiterlesen

Impressionen aus Innsbruck

Morgendlicher Nebel über den Alpen. Auf dem Weg nach Innsbruck.

Innsbruck – Hauptstadt Tirols

Impressionen für Unentschlossene

Liebe Kolleginen und Kollegen,

falls das Tagungsprogramm Sie noch nicht restlos überzeugt hat und Sie noch unentschlossen sein sollten, ob Sie nach Innsbruck zur 19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) kommen möchten, haben wir hier ein paar Impressionen für Sie zusammen gestellt, die Ihnen die Entscheidung erleichtern sollen. Weiterlesen

Einfach zu komplex? Einladung nach Österreich

Einfach zu komplex? © Sven Eisenreich

Medizinische Vielfalt für die Praxis begreifbar machen

19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) in Innsbruck (Österreich) – 28.-29. April 2017

Eine gute Fotografie schafft zweierlei: Sie reduziert – technisch bedingt und notwendig – einen komplexen dreidimensionalen Raum auf zwei Dimensionen, lässt aber gleichzeitig diese dritte Dimension nicht einfach verschwinden, sondern im Betrachter neu entstehen. Man sieht in das Bild hinein, fühlt sich in der Szene, sieht Tiefe, obwohl man außen vor ist. Ein gutes Foto schließt den Betrachter mit ein, und ein guter Betrachter schließt sich in das Foto mit ein. Weiterlesen

Verborgene Wirklichkeiten – Was Diagnosen (über) uns verraten

Das Haus am Dom war Veranstaltungsort der AIM-Jahrestagung 2015. © Sven Eisenreich

18. Jahrestagung der AIM

Ein Tagungsbericht im Hessischen Ärzteblatt

In der aktuellen Ausgabe des Hessischen Ärzteblattes (11/2015: 652-653) finden Sie eine Zusammenfassung der 18. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM), die in diesem Jahr in Frankfurt a. M. stattfand und den Titel trug: Verborgene Wirklichkeiten: Was Diagnosen (über) uns verraten. Weiterlesen

Moderne Krankheiten

Elmar Brähler liest aus seinem Buch "Lexikon der modernen Krankheiten". © Sven Eisenreich

Vortrag von Elmar Brähler auf der 18. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin in Frankfurt

Generalisiertes Heiterkeitssyndrom

Elmar Brähler (Leipzig) stellte eindrücklich dar, wie Gesundheit und Krankheit gesellschaftlichen Prozessen und Definitionen unterliegen. Er zitierte dabei unter anderem aus seinem „Lexikon der modernen Krankheiten“, einer Sammlung von mittlerweile rund 130 modernen Erkrankungen. Weiterlesen

Diagnose im gesellschaftlichen Diskurs

Annelies Schimak aus Wien. © Sven Eisenreich

Vortrag von Annelies Schimak auf der 18. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin in Frankfurt

Darstellung der Psychosomatik in Lehrbüchern der Medizin: Weglassen, kleinmachen, eingrenzen

Annelies Schimak, Ärztin und Psychologin aus Wien, eröffnete ihren Vortrag mit einer Abbildung aus Thure von Uexküll’s Lehrbuch „Psychosomatische Medizin“ und der Feststellung, dass er die Integration der Psychosomatik in das bestehende Medizinsystem forderte. Weiterlesen

Diagnose als Handlungsauftrag

Sven Eisenreich, Psychosomatiker aus Frankfurt a. M. © Sven Eisenreich

Vortrag auf der 18. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin in Frankfurt

 18. bis 20. Juni 2015

Diagnose als Handlungsauftrag klingt vielleicht zunächst einfach, ja geradezu selbstverständlich, denn – so lernen wir es in unserer ärztlichen Ausbildung – kommt vor der Therapie bekanntlich die Diagnose. Aber wieviel Therapie betreiben wir in unserem ärztlichen Alltag tatsächlich? Klaus Dörner weist in seinem Buch „Der gute Arzt“ darauf hin, dass die Mehrzahl unserer Patienten chronisch und nicht akut krank ist. Weiterlesen