Das Glossar. Eine Funktion – Zwei Bedeutungen

Eine wesentliche Neuerung auf unserer Website stellt das Glossar dar. Vielleicht ist es Ihnen beim Lesen schon aufgefallen, dass einige Begriffe im Text grau hinterlegt sind. Dies ist ein Hinweis darauf, dass der Begriff im Glossar katalogisiert ist. Es gibt stets zwei Möglichkeiten, das Glossar und seine Schlagwortfunktion zu nutzen: Entweder fahren Sie mit der Maus über das markierte Wort. Dann haben Sie die Möglichkeit per Mausklick eine Infobox zu öffnen, die Ihnen den Glossareintrag zeigt. So müssen Sie Ihren Beitrag, den Sie gerade lesen, nicht verlassen. Oder Sie rufen das Glossar über den Reiter in der Kopf- oder Fußzeile auf und haben so eine Übersicht über alle katalogisierten Begriffe.

Das Ziel des Glossars ist es zum einen, dem Leser einen gewissen Komfort zu bieten. Gerade für Nicht-Mitglieder sind einige Begrifflichkeiten vielleicht unklar oder unverständlich. Sie sollen durch unsere Terminologie nicht verunsichert, sondern velmehr an uns herangeführt werden.

Viele Definitionen und Texte stammen von Thure von Uexküll persönlich. Sie bilden damt auch das theoretische Fundament der AIM.

Zum anderen stellt das Glossar so etwas wie eine Art Wissensfundus der AIM dar. Viele Definitionen und Texte stammen von Thure von Uexküll persönlich. Sie bilden damit auch das theoretische Fundament der AIM. Natürlich können wir nicht alles erklären. Wir sind nicht Wikipedia und der Text soll lesbar bleiben. Aber wenn es etwas gibt, das Sie vermissen oder ergänzen möchten, dann schreiben Sie uns: glossar@uexkuell-akademie.de

Wir werden Ihre Anfrage prüfen und das Glossar ggf. erweitern. Noch besser wäre es natürlich, Sie würden eine mögliche Definition bereits mitschicken.

Seite drucken
Sven Eisenreich
Dr. med. Sven Eisenreich
Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie