Der Mensch im Mittelpunkt? Hausärztliches Handeln zwischen Ansprüchen und Alltag

51. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin

21.-23. September 2017 in Düsseldorf

Miriam Haagen, Psychotherapeutin aus Hamburg und Vorstandsmitglied der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) präsentiert beim 51. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin in Düsseldorf einen eigenen Beitrag mit dem Titel:

Und dann bringt sie auch noch ihre Tochter mit! Familienmedizinische Gespräche über Sterben, Tod und Trauer in der hausärztlichen Praxis.

Der Beitrag wird im Rahmen des 4. Wissenschaftlichen Kongresses „Familienmedizin in der hausärztlichen Versorgung der Zukunft“ am  Donnerstag, 21. September 2017 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr stattfinden.

Zum Kongreß geht’s hier: http://www.degam2017.de/

Seite drucken
Schlagworte für diesen Artikel: