Gesundheitsrevolution?! Wo wollen wir hin?

7. Sommerakademie für Integrative Medizin 2016

30. Juli bis 6. August 2016, Campus Universität Witten Herdecke

Die Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) ist auf der Sommerakademie in Witten/Herdecke mit einem eigenen  Workshop und Stand vertreten, die diesmal unter dem Titel stattfindet: Gesundheitsrevolution?! Wo wollen wir hin?

Wir sehnen uns nach einer Veränderung der Medizin. Gleich einer Revolution. Aber was bedeutet eine Gesundheitsrevolution? Und wie soll unsere Revolution – die der_des Einzelnen und die der Gemeinschaft – aussehen? Für uns bedeutet Revolution eine Balance zu finden, zwischen Bewährtem, Weiterentwicklung und Neukreierung, mit dem Ziel der Komplementierung.

Zum 7. Mal werden ca. 250 Studierende, Ärzt_innen, Therapeut_innen, Pflegende, interessierte Teilnehmende und Dozierende zusammenkommen, um sich intensiv mit integrativer Medizin und ihrer praktischen Umsetzung auseinanderzusetzen. Neben interessanten Vorträgen werden auch Workshops geboten, die insbesondere einen Raum für Vernetzung und Austausch bieten. AIM-Mitglied Juliane Walther wird einen Workshops zu schwierigen Gesprächen zwischen Ärzten und Patienten anbieten und auf dem Markt der Möglichkeiten wird die Uexküll-Akademie am Freitag mit einem eigenen Stand vertreten sein.

Juliane Walther, Mitglied der Akademie seit 2014,  studierte Philosophie, Neurowissenschaft, Psychologie sowie z.Z. psychoanalytische Kulturwissenschaft. Sie beschäftigt sich mit interdisziplinären Fragestellungen in Philosophie, Lehre und Medizin und verfasste ihre Abschlussarbeit über die Theorie Thure von Uexkülls.

Weitere Informationen zur Sommerakademie finden Sie hier:

Sommerakademie 2016

Seite drucken