Einfach zu komplex? Keinesfalls!

Kaiser-Leopold-Saal der Theologischen Fakultät in Innsbruck. © Sven Eisenreich

Positives Presseecho

19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM)

Vor knapp zwei Wochen fand die 19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) in Innsbruck statt. Über 120 Teilnehmer waren gekommen, um über Komplexität im medizinischen Alltag zu diskutieren. Mit dabei war auch Werner Bartens, leitender Redakteur im Wissenschaftsressort der Süddeutschen Zeitung. Weiterlesen

Großer Erfolg für die AIM

Heiner Keupp aus Unterschleißheim auf der AIM-Jahrestagung 2017. © Sven Eisenreich

Über 120 Teilnehmer kamen nach Tirol

19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin

Mit über 120 Teilnehmern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz war das Interesse an der 19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM), die am letzten Wochenende in Innsbruck stattfand, groß. Weiterlesen

Herzlich willkommen!

Schauen Sie auch vorbei! © Sven Eisenreich

19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM)

28. bis 29. April 2017 in Innsbruck

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wenn Sie spontan oder nur für einen Tag zur 19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akdemie für Integrierte Medizin (AIM) nach Innsbruck kommen möchten, können Sie sich gerne auch vor Ort anmelden. Weiterlesen

Wichtige Hinweise für alle Teilnehmer

Zum Greifen nah: Die Alpenspitzen und die AIM-Jahrestagung. © Sven Eisenreich

19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM)

28. bis 29. April 2017 in Innsbruck

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

für alle Teilnehmer der 19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akdemie für Integrierte Medizin (AIM) in Innsbruck haben wir hier noch einige wichtige Informationen: Weiterlesen

Alle Informationen zur 19. Jahrestagung der AIM

Einfach zu komplex? © Sven Eisenreich

19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) in Innsbruck, 28.-29. April 2017

Einladungsflyer, Programmheft und Anmeldeformular zum Download

Ab sofort steht für die 19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) der Einladungsflyer, das Programmheft und das Anmeldeformular für Sie zum Download bereit. Die Veranstaltung ist mit 11 Fortbildungspunkten zertifiziert. Bitte verteilen Sie die Informationen an Kolleginnen und Kollegen weiter und melden Sie sich selber noch heute an. Weiterlesen

Das Programmheft ist da!

19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) in Innsbruck, 28.-29. April 2017

Das Programmheft ist da

Liebe Kolleginnen und Kollegen, das Programmheft der 19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) in Innsbruck ist fertig und steht Ihnen ab sofort zum Download zur Verfügung. Weiterlesen

Zertifizierung der AIM-Jahrestagung

Der Inn - Namensgeber der Stadt. © Sven Eisenreich

19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) in Innsbruck, 28.-29. April 2017

Zertifizierung mit 11 Punkten liegt vor

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die 19. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) in Innsbruck erfolgreich bei der Fortbildungsakademie in Wien zertifiziert werden konnte. Weiterlesen

Krankenhaus statt Fabrik

Nadja Rakowitz vom vdaeae (re.). © Sven Eisenreich

Bündnis gegen die Kommerzialisierung des Gesundheitswesens

Homepage des Bündnisses online

Im Mai 2015 fand die Tagung  „Krankenhaus oder Fabrik. Was tun gegen die Kommerzialisierung der Krankenhäuser?“ in Berlin statt. Wir haben an dieser Stelle darüber berichtet (Link). Sie war der Auftakt für eine Kampagne gegen die Finanzierungslogik des deutschen DRG-Systems. Zu den Mitinitiatoren der Kampagne gehören der Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte (vdää), attac, ver.di, die Gesellschaft für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung (GPTG), die Soltauer Initiative sowie Einzelpersönlichkeiten. Das Bündnis ist jetzt mit seiner Homepage online gegangen. Weiterlesen