Psyche – Soma. Mensch – System

Deutscher Kongreß für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

22.-24. März 2017 in Berlin

Die Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) und das Deutsche Kollegium für Pychosomatische Medizin (DKPM) laden zur ihrer traditionellen Jahrestagung im Frühjahr 2017 nach Berlin ein. Der Titel: „Psyche – Soma. Mensch – System“ mutet für einen Integrierten Mediziner aus der Thure von Ueküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) natürlich zunächst sehr dualistisch an, insofern darf man gespannt sein, inwieweit es den Verantwortlichen gelingen wird, diese Spaltung aufzugreifen und zu überwinden.

Im Grußwort heißt es:
Mit diesen thematischen Eckpunkten möchten wir den Menschen in seiner somato-psychischen Gesamtheit sowie in Wechselwirkung mit seinen systemischen Bezügen und physiologischen Grundlagen darstellen.

Die thematischen Schwerpunkte werden demnach im Bereich der psychosomatischen Forschung, der Psychotherapieforschung, der Versorgungsforschung und der psycho-biologischen Grundlagenforschung liegen. Dabei wird es beispielsweise um neueste Erkenntnisse der Psychotherapieforschung gehen, um spezifische Interventionen zur Beeinflussung somatischer Prozesse bei chronisch erkrankten Menschen und um die neuesten psychosomatisch-psychotherapeutischen Standards in der Behandlung von Schmerz, Depressionen, onkologischen Erkrankungen und Essstörungen. Selbstverständlich werden wir uns auch mit dem kommenden diagnostischen Klassifikationssystem ICD-11 beschäftigen und neue Ergebnisse aus der Stressforschung diskutieren.

Zur Kongress-Homepage geht es hier:

http://deutscher-psychosomatik-kongress.de/

Seite drucken