Psychoneuroimmunologie – Eine Einladung

Aufbruch zu einer neuen Medizin

Psychoneuroimmunologietagung in Innsbruck, 16. bis 18. September 2016

Die Psychoneuroimmunologie ist ein relativ junges Fachgebiet der Medizin. Auf der letzten Modellwerkstatt in Hamburg hat Prof. Christian Schubert, Leiter des Labors für Psychoneuroimmunologie an der Universität Innsbruck und Vorstandsmitglied der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) Ergebnisse seiner Forschungsarbeit vorgestellt. In Innsbruck findet zu diesem Thema vom 16. bis 18. September 2016 die Tagung „Psychoneuroimmunologie im Lauf des Lebens – Aufbruch zu einer neuen Medizin“ statt.

Wir möchten Sie mit diesem Beitrag auf die Veranstaltung hinweisen und einladen.

Aus dem Vorwort des Veranstalters heißt es:

Bereits im Mutterleib wird die Basis für ein gesundes Immunsystem geschaffen. Wie wirkt sich die emotionale Bindung zwischen Kind, Eltern und sozialem Umfeld aus psychoneuroimmunologischer Sicht aus? Welche Faktoren begünstigen eine positive Immunentwicklung und garantieren langfristige Gesundheit? Wie und wie lange kann ein Erwachsener etwas für ein gesundes Immunsystem tun? In welcher Verantwortung stehen die Arbeitgeber – sind wir doch einen Großteil unseres Lebens im Büro und verbringen mit unseren Kollegen unter Umständen mehr Zeit als mit der eigenen Familie. Und wenn wir schließlich in Rente gehen – wie können die Erkenntnisse der Psychoneuroimmunologie uns helfen, vital zu altern?
Die Tagung „Psychoneuroimmunologie im Lauf des Lebens – Aufbruch zu einer neuen Medizin“ begleitet unser Immunsystem durch unseren gesamten Lebenszyklus. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den positiven Aspekten des Gesundbleibens.

Auf der Hamburger Modellwerkstatt haben wir intensiv über die Forschungsergebnisse der Einzelfallstudie diskutiert (wir werden einen entsprechenden Beitrag in der nächsten Zeit an dieser Stelle veröffentlichen) und insofern stellt die Tagung in Innsbruck eine wichtige Brücke zu den Modellen der Integrierten Medizin dar.

Zur Kongress-Homepage geht’s hier:

Psychoneuroimmunologie im Lauf des Lebens

Seite drucken