Schubert bei Scobel

Christian Schubert auf der AIM-Modellwerkstatt im November 2014 in Glottertal. © Sven Eisenreich

Scobel-Sendung „Liebe geht durch die Nase“

3sat, 24. September 2015, 21.00 Uhr

Prof. Dr. Christian Schubert, Leiter des Labors für Psychoneuroimmunologie an der Medizinischen Universität Innsbruck und AIM-Vorstandsmitglied, ist am 24. September 2015 um 21.00 Uhr auf 3sat zu Gast bei Gert Scobel. Das Thema der Sendung lautet: „Liebe geht durch die Nase. Jede Körperzelle hat Geruchsrezeptoren.“Schubert war bereits 2014 Gast in Scobel’s Sendung und hatte damals über sein Forschungsgebiet der Psychoneuroimmunologie (PNI) berichtet. Die PNI ist für die Integrierte Medizin insofern ein wichtiges Fachgebiet, weil sie die dualistischen Prinzipien endgültig überwindet und bio-psycho-soziale Zusammenhänge mit naturwissenschaftlichen Untersuchungsmethoden darstellen kann. Der „Sprung“ vom Geist in den Körper wird somit überflüssig.

Schubert’s Buch „Psychoneuroimmunologie und Psychotherapie“ war nach Scobel’s Buchempfehlung schlagartig vergriffen. Mittlerweile ist es in zweiter Auflage erschienen.

 

 

Seite drucken
Sven Eisenreich
Dr. med. Sven Eisenreich
Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie