Spurensuche – Thure von Uexküll

Prof. Dr. med. Karl Köhle, Mitherausgeber des Lehrbuchs "Psychosomatische Medizin". © Sven Eisenreich

Multimediale Ergänzungen zur Neuauflage des Lehrbuchs Uexküll Psychosomatische Medizin

Prof. Dr. med. Karl Köhle

Vor einiger Zeit ist das Lehrbuch „Uexküll Psychosomatische Medizin“ in 8. Auflage erschienen. Wesentliche Änderungen insbesondere im 1. Kapitel hatten in der AIM zu einer kontroversen Diskussion über die Bedeutung der Theorie Thure von Uexkülls geführt (s. hier).

Das Uexküll-Lehrbuch in seiner 8. Auflage im Jahr 2017.

Prof. Dr. med. Karl Köhle aus Köln, ehem. Direktor der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, Universitätsklinikum Köln, Mitherausgeber des Lehrbuchs und Gründungsmitglied der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) hat eine Vielzahl von wichtigen Ergänzungen zu diesem Lehrbuch veröffentlicht, auf die wir sie an dieser Stelle hinweisen möchten:

www.netmediaviewer.de

Gerade die Videosequenzen sind eine bedeutsame Erinnerung an die Lehre Thure von Uexkülls und besonders wertvoll für all diejenigen, die ihn nicht persönlich kennen lernen konnten. Außerdem finden Sie auf dem Portal zum Vergleich auch das erste Kapitel von Thure von Uexküll und Wolfgang Wesiack aus der 7. Auflage des Lehrbuchs.

Seite drucken