Lufthansa am Boden

Lufthansa am Boden. Parkende Flugezuge auf der Startbahn am Frankfurter Flughafen. COVID 19 macht's möglich. © Sven Eisenreich

Von parkenden Flugzeugen

Ein Leserbrief von Katja Walesch

Katja Walesch ist Allgemeinärztin in Frankfurt am Main in eigener Praxis und Mitglied der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM).

Sie hat als eine der ersten Leserinnen auf den Blog “Hotel Corona” reagiert und mir ihre Gedanken dazu geschrieben. Wir haben vereinbart, einen weiteren Briefwechsel hier zu veröffentlichen.

# Schatten gibt es nur, wenn es Licht gibt. Hier ein bisschen Licht, dank Corona-Ausnahme-Regelungen…

  • ist der Himmel streifenfrei
  • hört man die Vogelstimmen besser
  • sind die Nächte ruhiger
  • gibt es auch tagsüber weniger Lärm – sogar die Litfaßsäulen sind mal still…
  • gibt es weniger Verkehrsunfälle
  • kann die Natur mal durchatmen
  • wird spürbar, was wesentlich ist
  • kooperieren Politiker (warum nicht gleich so)
  • arbeiten Politiker effizient (es geht doch!)
  • hat die Gesellschaft eine Chance zur Neuorientierung

Liebe Grüße und schöne Ostertage, Katja Walesch

Seite drucken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen