Psychosomatik 2017

Diskussionsbeitrag von Hans Christian Deter

Zur Neuauflage des Uexküll-Lehrbuchs

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vor einiger Zeit ist bei Urban&Fischer/Elsevier das Uexküll’sche  Standardwerk  „Psychosomatische Medizin“ – auch Schwerbuch genannt – in seiner 8. Auflage veröffentlicht worden.

Die vorgenommenen  Änderungen durch die Autoren, vor allem im ersten Kapitel des Lehrbuchs, haben zu vielfältigen, teils heftigen Diskussionen geführt. Grundlegende Gedankengänge Thure von Uexkülls scheinen zerissen bzw. nicht mehr vorhanden. Wir haben an dieser Stelle schon den ein oder anderen Beitrag von AIM-Mitgliedern und den Herausgebern dazu veröffentlicht (Leiß, Kappauf, Köhle etc.).

Nun hat uns Prof. Dr. Hans-Christian Deter, Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik, Charité Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin, einen Beitrag zur Verfügung gestellt, der im letzten Jahr in der PPmP veröffentlicht wurde. Sie finden ihn hier zum Download. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an Professor Deter und auch an den Thieme-Verlag, der derVeröffentlichung zugestimmt hat.

Psychosomatik 2017 H.-C. Deter

Seite drucken
Sven Eisenreich
Dr. med. Sven Eisenreich
Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie