Archiv der Kategorie: Jahrestagung

Doppelte Buchführung

Bernd Hontschik, Chirurg aus Frankfurt a. M. © Sven Eisenreich

Dialogischer Vortrag auf der 18. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin in Frankfurt

Diagnosen im Alltag (Gisela Volck) und Diagnose: Was ist das eigentlich? (Bernd Hontschik)

Als wir uns in der Vorbereitungsgruppe dieser Tagung mit dem Tagungsthema befassten und wir uns der Entscheidung näherten, dass die DIAGNOSE im Mittelpunkt dieser Jahrestagung stehen sollte, ging Bernd Hontschik immer wieder ein Satz durch den Kopf, der lautete: “Diagnosen sind Schall und Rauch” und Gisela Volck dachte: “Diagnosen sind mächtig, allgegenwärtig und überschwemmen unseren Alltag”. Weiterlesen

Moderne Macht läuft über Konsens – Die Diagnose im Blick

Das Haus am Dom war Veranstaltungsort vieler AIM-Jahrestagungen. © Sven Eisenreich

18. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin in Frankfurt

18. bis 20. Juni 2015

Mit über 100 Teilnehmern war die diesjährige AIM-Jahrestagung in Frankfurt wieder ein großer Erfolg. Dabei ist Anneliese Schimaks Zitat: “Moderne Macht läuft über Konsens”, nur eines von vielen Beispielen, wie kritisch, aber auch integrierend die Tagung war. Schimak war eigens aus Wien mit ihren zwei kleinen Säuglingen angereist, um ihre Diskursanalyse psychosomatischer Begriffe in der medizinischen Literatur vorzustellen. Die Veranstaltung war wie in den Jahren zuvor gemeinsam von der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) und der Psychosomatischen Klinik des Hospitals zum heiligen Geist in Frankfurt ausgerichtet worden. Weiterlesen

AIM-Jahrestagung 2015: Das Programmheft ist da!

Werner Geigges, Vorstandssprecher der AIM, auf der Jahrestagung 2013. © Sven Eisenreich

Diagnosen sind ein Name für ein unbekanntes Drama

Thure von Uexküll

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Thure von Uexküll weist in seinem Zitat darauf hin, dass Diagnosen “Namen” sind, d.h. Wirklichkeitskonstrukte, nicht aber Krankheiten. Ein gemeinsamer Suchprozess von Arzt und Patient mit dem Ziel, sein “unbekanntes Drama”, Leid, Kranksein und dessen Folgen zu beschreiben, zu verstehen und zu lindern. Weiterlesen