Smarte Medizin

Digitalisierung als sozialer Prozess in der Medizin

12. und 13. November 2020 – Modellwerkstatt in Glottertal

Die Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) lädt zu ihrer diesjähirgen Modellwerkstatt nach Glottertal ein. Weiterlesen

Semantische Immunisierung

Oder COVID-19 und die Kriegsmetapher

Warum wir nicht im Krieg sind

Die Nachrichten dieser Tage sind voll von Kriegsmetaphern, und der französische Staatspräsident Emannuel Macron benutzte gar keine Metapher, als er der Nation gegenüber in seiner Fernsehansprache vom 16. März 2020 erklärte: „Wir sind im Krieg“. Ärztinnen und Pflegekräfte kämpfen fortan nicht mehr auf Intensivstationen, sondern an vorderster Front um das Leben der Opfer, die Ziel eines Angriffs durch einen Feind geworden sind, der besiegt werden muss. Sechs Kriegsbegriffe in einem einzigen Satz und jeder begreift unmittelbar die Botschaft: es geht um alles, es geht um unser Überleben, sonst werden wir vernichtet. Die Kriegsmetapher scheint auch deswegen so gut zu passen, weil das Virus sich weltweit wie in einem Eroberungsfeldzug ausbreitet. Weiterlesen

Achtsame Praxis

Zur unveränderten Aktualität von Epsteins “mindful practice” (1999)

Ein Beitrag von Ottmar Leiß

In seinem Vortrag “Unverfügbar kostbar – Zur Bedeutung des Vertrauens in der Medizin” hat Giovanni Maio auf der 21. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) im November 2019 in Frankfurt a. M. verschiedene Aspekte von Vertrauen aufgeführt: Vertrauen als Eintauchen in eine Situation, als explorative Aufgeschlossenheit, Vertrauen als konstruktiver Umgang mit Nichtwissen, Vertrauen als akzeptierte Verletzbarkeit, Vertrauen als Loslassen, alles selber machen zu müssen, als Gewährung von Freiheit, Vertrauen als Loyalitätserwartung, als nicht opportunistisches Verhalten, Vertrauen als Konstituierung einer Beziehung und Vertrauen als gemeinschaftsstiftende Kraft. Weiterlesen