Smarte Medizin

Digitalisierung als sozialer Prozess in der Medizin

12. und 13. November 2020 – Modellwerkstatt in Glottertal

Die Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) lädt zu ihrer diesjähirgen Modellwerkstatt nach Glottertal ein.

Die Corona-Pandemie verleiht der Digitalisierung unseres gesellschaftlichen Lebens wie auch unseres Alltags in der Praxis oder im Krankenhaus enormen Aufwind. Viele von uns sammelten in den letzten Monaten erste Erfahrungen mit Videosprechstunden. Täglich werden wir in Fachzeitschriften, TV und Zeitungen berieselt mit digitalen Konzepten wie Telehealth App, Smart Hospital & Home, virtuelles Krankenhaus, Pflegeroboter oder Künstliche Intelligenz in der Medizin.

Digitalisierung in der Medizin ist weder gut noch schlecht: Die Bedeutungserteilung ergibt sich aus dem Kontext. So erleichtern unbestritten kontinuierliche Blutzucker-Messungen vielen Diabetikern die Stoffwechselkontrolle.

Aber digitale Algorithmen, Mustererkennungen zur Diagnosestellung oder andere Kategorisierungen können immer nur auf medizinischen Leitlinien und evidenzbasierter Medizin beruhen; wesentliche Aspekte einer patientenorientierten Medizin, die sich aus ärztlicher Erfahrung, der Berücksichtigung der subjektiven Patienten-Wirklichkeit und dem Ringen um gemeinsame Entscheidungsprozesse zwischen Arzt und Patient ergeben, bleiben unberücksichtigt. Fragen der Datensicherheit, die Gefahren eines Self-Tracking und eines gesellschaftlichen Überwachungsdrucks von Gesundheit und Krankheit kommen hinzu.

Zusammen mit Professor Dirk Baecker, Soziologe an der Universität Witten/Herdecke wollen wir auf dieser Modell-Werkstatt den Wandel, den Digitalisierungsprozesse in der Arzt-Patienten-Beziehung und im ärztlichen Alltag auslösen, in den Fokus nehmen, um zu einer differenzierteren Bewertung der Rolle fortschreitender Digitalisierung für eine Integrierte Medizin zu gelangen.

Gemäß der Tradition der Modellwerkstätten werden wir auch wieder ein Patienten-Interview erleben und uns anschließend mittels der Reflektierten Kasuistik darüber austauschen.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Glottertal.

Herzliche Grüße

Werner Geigges (Sprecher des Vorstands der AIM)

Gerlind Leininger (Oberärztin Rehaklinik Glotterbad)

Einladungsflyer Modellwerkstatt AIM Herbst 2020

WICHTIGER HINWEIS:

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie eine kurzfristige Absage der Veranstaltung möglich ist. Wir werden Sie rechtzeitig informieren.

Seite drucken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen