Neuer Tagungsort für die 22. Jahrestagung der AIM!

Die Modellwerkstatt 2016 fand wie gewohnt im Krankenhaus Ginsterhof bei Hamburg statt. © Sven Eisenreich

Wichtige Informationen

Keine Anmeldungen mehr möglich

Liebe AIM-Mitglieder,

die gute Nachricht vorweg: die 22. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM) in Hamburg findet statt! Und zwar als Präsenzveranstaltung! Damit durchbrechen wir die zurzeit vorherrschenden Muster reiner Online-Formate. Wir wünschen uns ein persönliches, unmittelbares Wiedersehen ohne große Technik und setzen ganz im Sinne einer Integrierten Medizin auf Begegnung, Austausch und Beziehung.

Eine größere Veranstaltung in Zeiten der Corona-Pandemie vorzubereiten und zu planen war und ist mit einem gewissen Risiko verbunden. Viele Parameter sind schwer zu kalkulieren, einige kaum zu beeinflussen. Inzidenzzahlen, gesetzliche Vorgaben oder Anmeldeverhalten lassen sich nicht gut abschätzen. Wir – der Vorstand der AIM und die Hamburger Vorbereitungsgruppe – waren uns dieses Umstandes bewusst und wollten dennoch nach zweijähriger Zwangspause wieder eine gemeinsame Tagung für Sie durchführen. Es war eine spannende Aufgabe, aber auch ein Kraftakt.

Die Anmeldezahlen haben uns gezeigt, dass es von unseren Mitgliedern ein Interesse an einer solchen Veranstaltung gibt, auch wenn Verunsicherung zu spüren war und die Anmeldungen nur sehr zögerlich eingingen. Ursprünglich wollten wir ein Hybridformat anbieten mit Online-Übertragung und Präsenzveranstaltung, um möglichst viele Menschen zu erreichen und Planungssicherheit für den Fall zu haben, sollte das aktuelle Infektionsgeschehen eine Tagung vor Ort verbieten. Aber für uns hat sich ein ganz klarer Trend abgezeichnet: es gab fast kein Interesse der Mitglieder an einer Online-Teilnahme. Die Gründe dafür mögen vielfältig sein, aber der technische und finanzielle Aufwand für ein solches Format wären enorm, sodass wir uns kurzerhand entschieden haben, auf dieses Angebot zu verzichten.

Gleichzeitig sind knapp drei Wochen vor der Tagung die Vorbereitungen soweit fortgeschritten, dass eine grundsätzliche Absage für uns nicht mehr infrage kam. Referent:innen haben sich vorbereitet, Zimmer und Züge sind gebucht und die angemeldeten Teilnehmer:innen haben sich auf einen spannenden Austausch eingestellt. Deswegen haben wir nicht nur das Format, sondern auch die Örtlichkeit gewechselt! Die Tagung findet in der Praxis von AIM-Mitglied Dr. Marén Möhring, Dorotheenstr. 137 in 22299 Hamburg und nicht im Erika-Haus statt. Ein herzliches Dankeschön an die Praxisinhaberinnen, die uns diese wundervollen Räumlichkeiten zur Verfügung stellen!

Diese Musterdurchbrechung zeigt, wie wichtig die Fähigkeit lebendiger Systeme ist, auf Störungen mit neuen Passungen reagieren zu können. Nicht der Rückzug auf bestehende Reflexe im Sinne eines mechanischen Ursache-Wirkung-Modells sichert Weiterentwicklung, sondern die Auseinander­setzung mit der Bedeutung vorhandener Zeichen.

Diese Entscheidungen, die wir im AIM-Vorstand gemeinsam mit der Hamburger Vorbereitungsgruppe getroffen haben, verdeutlichen eine weitere Konsequenz: im Kontext des Erika-Hauses wären wir zu wenige Teilnehmer:innen gewesen, im Kontext der Praxis sind wir ausgebucht! Wir können keine Anmeldungen mehr annehmen. Scheinbar gleiche Zeichen in unterschiedlichen Kontexten entfalten unterschiedliche Bedeutung und damit Wirkung. Das semiotisch-konstruktivistische Modell Thure von Uexkülls erweist sich auch an dieser lebensnahen Stelle als praktikabel und hilfreich.

Wir freuen uns auf eine spannende Tagung mit allen angemeldeten Teilnehmer:innen und Referent:innen in Hamburg.

Herzliche Grüße,

Ihr Sven Eisenreich

Für den Vorstand der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM)

Seite drucken
Schlagworte für diesen Artikel:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen